Die bemerkenswerte unter dem Denkmalschutz stehende Stadtreservation. Der Sitz wurde ungefähr in dem Jahre 1300 gegründet. Den Mittelpunkt der Stadt bildet ein quadratförmiger Hauptplatz, umgeben von Häusern mit Laubengängen und ein Schloss, das von -Albrecht von Wallenstein vergrößert wurde. Barockschloss ist jetzt mit dem Museum und Galerie verbunden. Jičín war einige Jahre lang die Residenzstadt des Friedländischen Herzogtums. Eine dominierende Stellung nimmt das aus den Jahren 1568-78 stammende Valdicer Tor ein. Nach dem Brand im Jahre 1826 wurde die ganze Stadt im spätklassizistischen Stil ausgebaut.

Stadtinfozentrum - Valdštejnovo náměstí 1, 506 01 Jičín, tel.: +420-493 534 390, e-mail: ic@jicin.org

Jičín Jičín
Jičín
Jičín Jičín
Jičín
Jičín - Jan Hus Denkmal Jičín - Jan Hus Denkmal
Jan Hus Denkmal
Jičín Jičín
Jičín
Jičín - Stadtplatz Jičín - Stadtplatz
Stadplatz
Jičín - Stadtplatz Jičín - Stadtplatz
Stadtplatz
Jičín - Stadtplatz Jičín - Stadtplatz
Stadtplatz
Jičín - Valdická tor Jičín - Valdická tor
Valdická tor
Jičín - Kirche Jičín - Kirche
Kirche
Jičín - Kirche Jičín - Kirche
Kirche
Jičín - Kirche Jičín - Kirche
Kirche
Jičín Jičín
Jičín
Jičín - Aussicht Jičín - Aussicht
Aussicht
Jičín - Denkmal Jičín - Denkmal
Denkmal
Jičín - Libosad Jičín - Libosad
Libosad